Neuer Roman!

Ab jetzt ist „Wenn die Wellen leuchten“ (Band 1 der neuen Nordsee-Trilogie) vorbestellbar.

Und darum geht es:

Rhea lebt auf der Nordseeinsel Amrum und sorgt auf ihre besondere Weise für die Unterhaltung der Feriengäste. Als Kind wurde sie gehänselt, weil sie ihren Vater nicht kennt. Niemand außer ihrer Mutter hat ihn je gesehen und keiner weiß seinen Namen. Wilde Gerüchte machen die Runde.

Erst als Rhea erwachsen ist, zeigt ihr die Mutter einen Brief, den er hinterlassen hat. Ein Satz darin geht Rhea nicht aus dem Sinn. Mit einer eigenen Wortschöpfung beschreibt ihr Vater, woran man seine große Liebe erkennen kann. Rhea macht sich in die Ferne auf, ihren Vater mit Hilfe seiner Worte zu suchen – und ihre große Liebe! Doch schon bald sehnt sie sich nach dem Geruch von Tang, Salz und Leben in der lichterfüllten Weite des Watts zurück und nach den kleinen Wesen, mit denen sie dort befreundet ist. Ihr  geheimnisvoller Onkel Skem nennt es das Land der Spiegel, in dem man nicht vor sich selbst weglaufen kann. Wird sie dennoch etwas über ihren Vater erfahren? Und stimmt es, was er über die große Liebe gesagt hat?

Alles Neue zur Nordsee-Trilogie könnt ihr auf diesem Blog verfolgen: Nordsee-Trilogie

Herzliche Grüße, Patricia

u1_978-3-596-29761-0.jpg

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

About Meerschreibfrau

Autorin

4 responses to “Neuer Roman!”

  1. Anne T. says :

    Ich freue mich auf das neue Werk!! Endlich wieder abtauchen in wunderschöne Welten…

  2. Birgit Bücherwurm says :

    Danke für die tollen Geschichten sie sind wirklich ein Geschenk gerade an dunklen tagen bringen sie einem helle zeit ☺

Mitreden

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: